Arzneimittel Sicherheitsgurt

Die teuersten Medikamente sind die, die falsch eingenommen werden: Erstens wirken sie nicht so wie sie sollten und zweitens können sie Neben- und Wechselwirkungen auslösen, die bis hin zu teuren Spitalsaufenthalten führen. Mit dem in der Steiermark eingeführten Computerprogramm APO.K. bieten wir Ihnen eine neue moderne Dienstleistung - den Arzneimittel- Sicherheitsgurt.

So legen Sie ihn an:

Mit Ihrem Einverständnis legen wir eine persönliche Medikamentendatenbank an. Darin werden alle Medikamente - auch wenn sie von verschiedenen Ärzten verschrieben werden oder auch selbst gekaufte Arzneimittel, regelmäßig auf Wechselwirkungen geprüft. In Verbindung mit dem Expertenwissen der Apotheker ist dies ein Garant für eine erfolgreiche und sichere Behandlung mit Medikamenten. Durch kurze Fragen wird sichergestellt, dass sich die Patienten auch gut mit ihrem Arzneimittel auskennen. Auf Wunsch wird ein genauer Einnahmeplan mit Tipps zur richtigen Anwendung von uns ausgedruckt und mitgegeben. Das ist besonders vorteilhaft, wenn die Medikamente für ältere oder pflegebedürftige Menschen zur Einnahme vorbereitet werden müssen. Dies alles wird im Rahmen des Apothekenbesuches kostenlos für die Patienten erledigt, ohne dass ein weiterer Weg notwendig ist. Kommen Sie in Ihre Apotheke Stainz , lassen Sie sich informieren und den Arzneimittel- Sicherheitsgurt von uns anlegen.

Kontakt

8510 Stainz
Hauptplatz 8
Tel: 03463 / 2156 
Fax: 03463 / 2156 - 77 
E-Mail: office@apotheke-stainz.at

Mo. - Fr.: 
8 - 12.30 Uhr, 14.45 - 19 Uhr
Samstag:
8 - 12 Uhr

 

Apotheken-Notruf

1455

Gift-Notruf

01-406 43 43